leichter Klassiker von SQlab

Artikel-Nr.:  1000000002121
SQlab 610 ERGOLUX® active 13cm Sattel schwarz - Bild 1
SQlab 610 ERGOLUX® active 13cm Sattel schwarz - Bild 2
SQlab 610 ERGOLUX® active 13cm Sattel schwarz - Bild 3
SQlab 610 ERGOLUX® active 13cm Sattel schwarz - Bild 4
SQlab 610 ERGOLUX® active 13cm Sattel schwarz - Bild 5
SQlab 610 ERGOLUX® active 13cm Sattel schwarz - Bild 6
SQlab 610 ERGOLUX® active 13cm Sattel schwarz - Bild 7
SQlab 610 ERGOLUX® active 13cm Sattel schwarz - Bild 1SQlab 610 ERGOLUX® active 13cm Sattel schwarz - Bild 2SQlab 610 ERGOLUX® active 13cm Sattel schwarz - Bild 3SQlab 610 ERGOLUX® active 13cm Sattel schwarz - Bild 4SQlab 610 ERGOLUX® active 13cm Sattel schwarz - Bild 5SQlab 610 ERGOLUX® active 13cm Sattel schwarz - Bild 6SQlab 610 ERGOLUX® active 13cm Sattel schwarz - Bild 7
129,95
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Gesamtpreis: {{ totalPrice }}
Stück
Verfügbarkeit bitte erfragen!
Diesen Artikel merken Artikel ist gemerkt
Verfügbarkeit: (Lieferzeit: 1-2 Tage)
  • Beschreibung
SQlab 610 ERGOLUX® active Sattel
 

Der 610 ERGOLUX® wurde speziell für den komfortorientierten Mountainbiker und den sportlich orientierten Trekkingfahrer entwickelt. Die zweistufige Wellenform, welche sich bereits erfolgreich bei der sportlichen ERGOWAVE® Sattelform bewiesen hat, wurde nun als Komfortvariante unter dem Namen ERGOLUX® weiterentwickelt und speziell an die Anforderungen des komfortorientierten Radfahrers angepasst.
Bei Ihren mehrstündigen Touren auf Schotter- und Asphaltwegen steht bei Ihnen neben der sportlichen Performance der Komfort Ihres Sattels im Vordergrund? Dann bietet Ihnen der 610 ERGOLUX® die perfekten Eigenschaften. Im Vergleich zu den sehr straffen, schlank geschnittenen ERGOWAVE® Modellen wurde die Sitzfläche des 610 ERGOLUX® minimal größer und etwas weicher abgestimmt. Trotz sportlicher Optik erhöht sich somit der Komfort an den Sitzknochen und Sitzbeinästen. Die erste Stufe bietet bei einer moderaten bis sportlichen Sitzposition perfekten Halt nach hinten und sorgt dadurch für eine direkte Kraftübertragung aufs Pedal. Die zweite Stufe nimmt die Sitzknochen bzw. die bei der sportlichen Sitzposition zur Auflage kommenden Sitzbeinäste optimal auf und sorgt dadurch für eine bestmögliche Druckverteilung. Dabei sorgt die tieferliegende Sattelnase für eine Druckentlastung der sensiblen Strukturen und der Schambeinäste bei Mann und Frau gleichermaßen. Durch die SQlab active-Satteltechnologie folgt der Sattel der Tretbewegung, der Komfort erhöht sich, die Bandscheiben werden mobilisiert und der Druck auf die Sitzknochen wird minimiert. Schmerzen im Lendenwirbelbereich, gerade auf längeren Touren, können damit reduziert werden. Das zeitlose Design passt sich optimal an jedes Fahrrad an. Mit den Elastomeren in drei Härtegraden lässt sich der Sattel noch individueller anpassen.

Erhältliche Breiten in cm: 13, 14, 15, 16
Einsatzbereich: MTB Tour & Travel
Länge in mm: 275
Gewicht in g: 275, 284, 286, 293
Härte in SQ-Shore: 55
Entlastung Dammbereich in %: 72
Material Streben: CrMo
Material Bezug: C84
Material Polster: Marathon Foam
active Technologie: Elastomere (auswechselbar) soft, medium, hard
max. Belastung in kg: 100
Für diesen Artikel gibt es auch Zubehör
Für diesen Artikel gibt es auch alternatives Produkt

SQlab - Die Geschichte

Toby Hild wurde 1970 in München geboren, fuhr in den 80er Jahren erfolgreich Moto Cross und wechselte dann zum MTB-Downhill. Anfang der 90er Jahre gründete er die Fa. Amazing Toys, Hersteller von MTB-Downhillzubehör wie Lenker, Kettenführungen und Griffen. Nach einem schweren Moto-Cross-Sturz im Jahr 2000 waren seine sportlichen Aktivitäten zunächst beendet.

Nach längerer Genesungszeit begann er 2002 wieder mit dem MTB, verlagerte sich aber mehr auf Marathons und war auch hier mit einem 4. Platz im SQlab Mitarbeiter Team beim 24h Rennen in München sofort erfolgreich.

Zu seinen über 25 Jahren Erfahrung im Wettkampf und als Testfahrer für Hersteller und Bike-Magazine kommt, dass sein Körper durch die vielen Unfälle und Operationen nahezu seismographische Funktionen besitzt. Probleme mit den Kontaktstellen wie Griffe, Sattel, Pedal als auch eine falsche Geometrie machen sich bei ihm sofort bemerkbar.

Zusammen mit Dr. Stefan Staudte begann er 2001 mit der Erforschung der Ergonomie im Radsport. Die gesammelten theoretischen Erkenntnisse aus der Lehre der Anatomie und Biomechanik glichen sie mit wissenschaftlichen Studien, medizinischen Berichten, eigenen Erfahrungen sowie den Berichten von inzwischen Tausenden von vermessenen Radlerinnen und Radlern ab - so war die Firma SQlab geboren.

"Ergonomie ist weit mehr als Schmerzen mit einem neuen Sattel zu minimieren. Nur wenn das Rad und die Kontaktstellen optimal passen, kann ich damit eins werden, Rennen gewinnen, den wahren Flow der Trails spüren oder entspannt die Natur genießen."

Mit sämtlichen ergonomischen Konzepten wie der SQlab Sitzknochenvermessung, dem SQlab Sattelbreitensystem, der SQlab active-Satteltechnologie, der SQlab Griffweitenbestimmung und der SQlab Fußtypbestimmung, setzen wir immer wieder neue Akzente für eine zukunftsweisende Produktpalette - immer mit dem klaren Ziel vor Augen und dem höchsten Anspruch an uns selbst - das Radfahren gesünder, komfortabler und effizienter zu machen.